Leistungen > Privatleistungen 

Privatleistungen

Sinnvolle Leistungen, die in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Ärztliches Attest

Führerscheinuntersuchungen

Reiseimpfungen

Sporttauglichkeitsuntersuchungen

Herz-Kreislauf-Check

Zum frühzeitigen Erkennen von Angina pectoris, Herzinfarktgefährdung, Bluthochdruck unter Belastung, Schlaganfallrisiko, Herzrhythmusstörungen etc.
Damit Sie nicht von einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall überrascht werden.
Denn Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems und der Gefäße zählen zu den Haupttodesursachen in Europa.

  • körperliche Untersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG mit Blutdrucküberwachung

Besonders wichtig für Raucher, Übergewichtige und Personen mit weiteren Risikofaktoren z. B. auch familiäre Vorbelastung mit Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Herz-Kreislauf-Check Plus

Zur rechtzeitigen Erkennung eines schleichenden Risikos für oben aufgeführte Herz- Kreislauferkrankungen inkl. Schlaganfall sowie Arterienverkalkung (Arteriosklerose), um etwas dagegen unternehmen zu können.
Auch für vermeintlich Gesunde und für jeden, der wissen will, dass Herz und Kreislauf auch wirklich gesund und nicht durch Risikofaktoren - heimtückische, stumme Begleiter - gefährdet sind.
Denn gerade diese Erkrankungen entstehen nicht plötzlich, sondern haben eine oft jahrelange Vorgeschichte.
Deshalb sollte eine regelmäßige Überprüfung stattfinden.

  • körperliche Untersuchung
  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG mit Blutdrucküberwachung
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Laboruntersuchung: Blutbild sowie Risikofaktoren Blutzucker, Gesamtcholesterin mit den entscheidenden Untergruppen HDL- und LDL-Cholesterin, Neutralfette, Harnsäure
  • Blutentnahme

Auf Basis dieser Untersuchungen lässt sich ein aussagefähiges Bild über wichtige Funktionen des Organismus gewinnen und frühzeitig eine wirkungsvolle Therapie einleiten.

Lungen-/Raucher-Check

Versteckte Erkrankungen der Bronchien und Lungen sollten aufgedeckt werden, bevor es zu chronischen Schäden - auch am Herzen - kommt.
Denn schlechte Lungenwerte bedeuten auch ein erhöhtes Risiko für das Herz durch schleichende Überlastung. Lungenerkrankungen stehen heute bei den Volkskrankheiten an dritter Stelle - leider oft unerkannt.
Sie betreffen nicht nur Raucher und Übergewichtige, auch Luftverschmutzung und Allergien sowie Schadstoffe (Staub, Rauche, Dämpfe, Gase) sind häufige Ursachen.

  • Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)
  • Ruhe-/ Belastungs-EKG
  • Ultraschall (Bauchspeicheldrüse; Nieren; Blase; Galle; Leber; Milz)

Ultraschall-Check

Zur Durchuntersuchung Ihrer Bauchorgane: Leber, Nieren, Blase, Bauchspeicheldrüse, Gallenblase, Milz, große Bauchgefäße inkl. Hauptschlagader (Aorta) - Verkalkung, Aneurysma?

  • Ultraschall 
    (alle o.g. Organe soweit untersuchbar)

Stoffwechsel-Check

Auf Grund unserer heutigen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten muss unser Verdauungsapparat Schwerstarbeit leisten. Ein Grund mehr, auch für die inneren Organe regelmäßig einen "Gesundheits-TÜV" durchführen zu lassen. Hierzu dient neben dem Ultraschallcheck (siehe oben) der Stoffwechselcheck. Folgende Blutwerte erlauben eine vernünftige Beurteilung von Risikofaktoren und Stoffwechselsituation:

  • Laboruntersuchung: Blutbild, Blutzucker, Gesamtcholesterin mit den entscheidenden Untergruppen HDL und LDL, Neutralfette, Harnsäure, GPT und Gamma-GT (Leber), Kreatinin (Niere), Calcium, Eisen, Kalium, Urin
  • Blutentnahme

Schilddrüsen-Check

Die Schilddrüse leistet einen überaus wichtigen Beitrag zum Funktionieren des gesamten Stoffwechsels. Sie ist unser wichtigstes Steuerungsorgan für Körper, Nervensystem und Seele. Unerkannte Funktionsstörungen können nicht nur unschöne Veränderungen (Kropf), sondern schwere, gesundheitliche Probleme zur Folge haben. Der Jodmangelkropf stellt in Deutschland immer noch eine Volkskrankheit dar! Dies wird oft zu spät erkannt. Deshalb sollte die Schilddrüse auch dann, wenn keine Beschwerden vorliegen, regelmäßig untersucht werden: Liegt bereits ein versteckter Kropf, der in die Tiefe Richtung Luftröhre wächst, ein Knoten, oder eine noch unerkannte Über- oder Unterfunktion vor? Dies gilt es aufzudecken, bevor Komplikationen zum Problem werden, um Operationen und andere eingreifende Maßnahmen zu vermeiden.

  • Ultraschall Schilddrüse
  • Laboruntersuchung auf das Hormon TSH
  • Blutentnahme

Intervall-Check

Die gesetzlichen Krankenkassen ermöglichen Ihren Mitgliedern, Männern und Frauen ab 35 Jahren, alle 2 Jahre einen sog. Check up oder Gesundheitsuntersuchung.
In unserer Praxis können Sie diese kassenärztliche Vorsorge sinnvoll ergänzen oder im Intervall zur Vorsorge einen Intervallcheck durchführen lassen.
  • Vorsorgeuntersuchung ( Erwachsene)
  • EKG
  • Belastungs-EKG
  • Urinstreifentest
  • Blutzuckerbestimmung
  • Gesammtcholesterin
  • Harnsäure
  • Kreatinin
  • Blutbild
  • evtl. zus. Ultraschall-Bauchorgane + PSA-Bestimmung

Nahrungsmittelallergie-Diagnostik in Verbindung mit chronischen Erkrankungen

Wenn die Auslöser für chronische Beschwerden mit den üblichen Diagnosemethoden nicht gefunden werden, ist es sinnvoll zu prüfen ob nahrungsmittelspezifische Antikörper nicht die Ursache darstellen.
  • Magen-Darm-Probleme (Blähungen, Verstopfung, Reizdarm)
  • Hautprobleme ( Neurodermitis, Juckreiz, Schuppenflechte)
  • Chronische Müdigkeit
  • Übergewicht
  • Migräne

Viele solcher Beschwerden sind in ihrer Entstehung bisher nicht geklärt.
Es wird vermutet dass chronische Entzündungsreaktionen eine Rolle in der Entstehung entsprechender Beschwerden spielen. Wird kein Erreger gefunden, so besteht die Möglichkeit, dass es sich um eine Reaktion auf Nahrungsmittel im Sinne einer allergischen bzw. Unverträglichkeitsreaktion handelt.

Es wird wissenschaftlich diskutiert, dass Nahrungsmittelallergien vom Typ III (verzögerte Allergie) die Ursachen von o.g. Beschwerden sein könnten.

Mit einem speziellen Bluttest werden spezifische IgG-Antikörper gegen Nahrungsmittel nachgewiesen, die für chronische Beschwerden verantwortlich sein könnten.

Arztpraxis
Dr. med. Achim Häußer
Hauptstraße 50
74429 Sulzbach-Laufen
Telefon 07976 83070
Telefax 07976 1494
praxis@drhaeusser.de    

Sprechzeiten
Mo-Fr8.00  – 12.00 Uhr
Mo, Di  15.00  – 18.00 Uhr
Do 16.00  – 19.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Startseite | Impressum